Category Archives: uber mich

Meine Philosophie als DJ

DJs sind doch eh alle gleich…

Zum Glück nein. Der eine legt seinen Schwerpunkt vollkommen anders als andere, und richtig machen wollen es viele.

Ich habe aus meinem Hobby, der Musik, einen erfolgreichen Nebenjob gemacht und betreibe es aus Spaß am Umgang mit Menschen und der Liebe zur Musik und deren Möglichkeiten.
Neben dem DJ-dasein, meinem Hauptberuf Projektingenieur (Dipl.-Ing.(FH) Maschinenbau) und den Aktivitäten als Referent bin ich zudem begeisterter Sportler, Papa und Familienmensch. Ich beschäftige mich ausführlich mit PC & Technik und stelle mich gerne großen Herausforderungen. Sei es im Job, bei Großaufträgen als DJ, bei der kleinen Geburtstags-Party nebenan oder auf der stylischen Firmen-Großbühne.
Professionelle Moderation ist durch meine Referenten-Ausbildung selbstverständlich, und hierbei bin ich weit entfernt von grölenden DJs oder ewig selbst-redenden Entertainern. Falls gewünscht, führe ich gerne durch den Abend, die Gala-Feier oder die Modenschau.

Arbeitest du für einen DJ-Pool oder bist du selbst an einem beteiligt?

Nein, und nein. Es gibt zahlreiche DJs, die sich in solchen Pools engagieren, ich habe dazu eine vollkommen andere Meinung. Für mich ist Auflegen etwas besonderes; wegen dem Kontakt mit ständig neuen Menschen und der Freude, die Gäste zum Lachen und Feiern und Trinken und Schwitzen zu bringen.
Kunden wie z.B. einem Brautpaar, die mich als Person/DJ haben wollen, dann vortäuschen ich hätte an dem geplanten Abend keine Zeit und würde aber einen guten Ersatz kennen, ist nicht mein Stil, und ich finde es enttäuschend. Die Preise der Pool-DJs sind oft höher (es werden Provisionen für Hotels, Gasthöfe und Wirte bezahlt, und große Summen fließen in Werbung); mit welchem Geld dann die Feier-Qualität für das wichtige Event sichergestellt ist, weiß ich nicht.
Eine hohe Anzahl guter DJs im DJ-Pool macht nicht alle DJs die vermittelt werden zu Profis, leider. Weitere Ideen dazu unter Tipps zur Hochzeits-Planung.

Ich mache Musik als DJ weil es mir richtig Spaß macht und weil ich es gerne mache.

Die Rückmeldungen der Gäste der letzten Jahre bestätigen mich und spornen an.

Über mich als DJ

“Was hast Du schon alles gemacht?”

DJ seit 1998 – ich habe klassisch mit den CDs auf der Geburtstagsfeier von Freunden angefangen (’95-’98); 1998 ging es in die Musikbar Südseite in Peiting, DJ für 100-150 Leute zweimal pro Woche, darauf folgten Zeltfeste wie Helloween (’99, 2000, 2001) und weitere Partys mit 1.000-1.500 Leuten.

Ab 2003 war ich Resident-DJ im Sommerkeller Landsberg/Igling, und habe mit den Betreibern zusammen den Sommerkeller-Samstag wieder ansehnlich mit hohen Besucherzahlen auf die Beine gestellt.

Seit 2002 machte ich auch immer wieder Beachpartys, Hallenfeste der umliegenden Orte und Ü30-Feier, unter anderem in Stegen am Ammersee und München.
Afterwork-Partys und Firmenveranstaltungen gehören seitdem genauso zum professionellen Repertoire und sind zum festen Bestandteil im Kalender geworden.

Hochzeiten und Geburtstage sind seit 2008 mein Schwerpunkt. Die zwei Ton-Anlagen inklusive Digital- und LED-Technik für bis zu 300 Gäste sind immer mit dabei. Das Equipment wird ständig erweitert und auf Stand gehalten. Dadurch kann ich flexibel in nahezu jeder Location für Party sorgen.

Und was kannst du sonst noch so?

Als Dipl.-Ing (FH) Maschinenbau arbeite ich seit 2010 als Consultant/Projektingenieur und Team Leader bei einer großen deutsch-französischen Technologie-Beratung in München/Augsburg und Umland.

Was Projektmanagement angeht bin ich mit dem Know-How des PMI©PMP bestens für komplexe Aufgaben vorbereitet.

Im Bereich Eventmanagement war ich seit 2004 unter anderem in Video-Produktionen und Vorbereitung von Seminaren und Groß-Events aktiv; in meinen beiden Jobs gehört die Planung von großen Aktionen zum Alltag und macht mir großen Spaß.

Seit 2001 bin ich professioneller Referent für Teambuilding, Gruppenmoderation und Softskill-Seminare wie Körpersprache, Kommunikation, Moderation und Rethorik.

In kurzen Worten?

wandelbar, flexibel, neugierig, belastbar, intuitiv, erfahren, professionell